Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman

Die Rhythmische Massage wurde von Ita Wegman initiiert. Die klassischen Massage ist die Ausgangsvoraussetzung für diese Neu-Weiterentwicklung, deren Griffe belebend, berührend, atmend das Gewebe durchwärmen, die  Durchströmung fördern, die Zellatmung anregen. 

In der Rhythmischen Massage werden rhythmisches Arbeiten, Formstrukturprozesse und die besondere Art des saugenden Kontaktes zu einer Wirksamkeit verbunden, die die Herzkreislauftätigkeit harmonisiert, Stoffwechselprozesse und Atmung anregt, den gesamten Organismus reintegriert.. 

Diese Art der Massage leistet einen wichtigen Beitrag bei Schmerzsituationen, bei innerer Anspannung/Stress und in der Onkologie zur Förderung und Erhaltung der Selbstwirksamkeit und der Verbesserung der Lebensqualität. Regenerationsprozesse werden gefördert, Stauungen gelöst.

Alle Behandlungen am kranken Menschen werden auf Verordnung eines Arztes durchgeführt oder erfordern die Ausbildung des Therapeuten in einem Gesundheitsberuf, der dies Erlaubt, Masseur, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Arzt.