Margarethe Hauschka-Schule – Schule für Künstlerische Therapie und Rhythmische Massage

„denn es handelt sich ja darum, eine Technik (die klassische Massage) wieder zu einer Kunst zu beleben, was nichts anderes bedeutet, als zur Kenntnis des physischen Leibes, die Erkenntnisse über den ätherischen Leib und die höheren Wesensglieder bis in die Handhabung hinunter zu führen.“

(Margarethe Hauschka 1949: "Das Wesen der Massage", Ärzte-Rundbrief der Ärztegruppe der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart, Jahrgang 2, Nr. 9-10, Heftname 9-10 | September/Oktober Seiten 326 - 332)


Worte im Grundstein der Margarethe Hauschka - Schule von Dr. Schickler:
„In uns Menschen der Gegenwart lebt die Morgendämmerung neuer Welterkenntnis. Dem Anbruch des Wirkens für eine Erweiterung der Heilkunst im ersehnten Morgenlichte will dienen die Arbeit in diesem Hause. Sie bringe Segen den Heilsuchenden und uns.“

(I. Marbach, 1995: "33 Jahre Margarethe Hauschka - Schule“)

 

Margarethe Hauschka-Schule
Gruibingerstraße 29
D-73087 Bad Boll

Bürozeiten: Dienstags und Freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr